Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit der Anmeldung bestätigt der Kunde / die Kundin die nachfolgenden allgemeinen Vertragsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und er / sie erklärt sich damit einverstanden.
 
 
1. Anmeldung Kurs
i.   Anmeldungen für die Geburtsvorbereitungs- oder Rückbildungskurse sind verbindlich.

ii.  Die Kursplätze sind beschränkt und werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldung begründet somit keinen Anspruch auf Kursteilnahme.

iii. Bei Nichterscheinen sowie bei vorzeitigem Kursaustritt, besteht kein Anspruch auf Rückvergütung des Kursgeldes. Verpasste Stunden können nicht nachgeholt werden. Bei Abmeldung gelten folgende Annullationsbestimmungen. (2. i.- iii.)

 

2. Annullationsbestimmungen bei Abmeldung von einem Kursf

Sofern mit der Abmeldung kein/-e Ersazteilnehmer/-in genannt wird, werden Annullationsgebühren wie folgt verrechnet:.

i.  Bei Abmeldungen 3 Wochen bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% des Kursgeldes.

ii. Erfolgt die Abmeldung später als 10 Tage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen werden 100% verrechnet.

 

3. Absage eines Kurses durch (Hebamme)

i.  Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt. In diesem Fall werden die Teilnehmer normalerweise bis spätestens 5 Tage vor dem geplanten Kursbeginn benachrichtigt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet.

ii. Muss ein ganzer Kurs durch (Hebamme) (auch kurzfristig) abgesagt werden, werden bereits einbezahlte Kursgelder vollumfänglich rückerstattet. 

 

4. Bezahlung der Kursgebühren

Die Kursgebühr ist vollständig elektronisch im Voraus zu entrichten und vor Kursbeginn auf das Konto von (Hebamme) zu bezahlen. Erfolgt die Zahlung nicht oder nicht rechtzeitig, kann (Hebamme) die Teilnahme am Kurs verweigern.

 

5. Haftungsausschluss

Eine allfällige Haftung von (Hebamme) ist auf rechtswidrige Absicht und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Im Übrigen wird jegliche Haftung ausgeschlossen.

 

6. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

i.  Der Vertrag zwischen (Hebamme) und dem Kundern/ der Kundin untersteht dem materiellen Schweizer Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts.

ii. Gerichtsstand ist Bülach.